Die NKB ist ISO 20022 ready

Harmonisierung im Zahlungsverkehr – Die Nidwaldner Kantonalbank hat im ersten Halbjahr 2017 erfolgreich auf den neuen ISO 20022 Standard umgestellt. Damit werden die unterschiedlichen Formate, Normen und Verfahren im Zahlungsverkehr landes- und europaweit harmonisiert.

ISO-20022-ready

Seit dem 1. Oktober 2017 können Kundinnen und Kunden der NKB mit den neuen ISO-Formaten Zahlungen auslösen und empfangen. Die NKB ist somit ISO 20022 ready. Ist es Ihre Zahlungs- oder Buchhaltungssoftware auch?

Die Vorteile des ISO-Formats:

  • einheitliche Datenformate
  • eindeutiger Rechtsrahmen
  • vollständige Automatisierung beim Zahlungsempfänger möglich
  • schnellere Abwicklung von Zahlungsaufträgen ins europäische Ausland
  • einheitlicher Einzahlungsschein
  • einheitliches Kontonummern-Format

Von der Umstellung betroffen sind in erster Linie Unternehmen, die Überweisungen mit einer Zahlungssoftware (Buchhaltungssoftware, ERP oder Offline-Anwendung) aufgeben und die Kontobewegungen in ihrer Software herunterladen und verarbeiten. Die alten ESR und DTA-Formate können bei der NKB noch bis Ende Juni 2018 genutzt werden. Danach gilt für alle Unternehmen und Banken nur noch das neue ISO 20022-Format.

Weitere Informationen zum neuen ISO 20022 Format

Wir sind für Sie da

Haben Sie Fragen zur Harmonisierung im Schweizer Zahlungsverkehr? Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch oder per Email. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Team ZV-Harmonisierung
Telefon 041 619 27 40
zv-harmonisierung@nkb.ch

Was Sie auch interessieren könnte