E-Banking – Das «E» steht für einfach.

E-Banking eröffnen

Von zuhause oder unterwegs einfach Zahlungen erledigen – unsere E- und Mobile Banking Angebote bestechen durch grossen Funktionsumfang und hohe Benutzerfreundlichkeit. Bestimmen Sie selbst, wann und wo Sie Ihre Bankgeschäfte tätigen.

Das «E» steht für einfach.

Die Nidwaldner Kantonalbank bietet Ihnen eine moderne Kontoführung mit allen digitalen Vorteilen. E-Banking ist die einfache und schnelle Art, Zahlungen zu tätigen und die Übersicht über Ihre Konten zu behalten – egal wo Sie gerade sind.

Zur Nutzung des E-Bankings benötigen Sie ein Konto und einen E-Banking Vertrag bei der Nidwaldner Kantonalbank.

E-Banking eröffnen

Ihre Vorteile

  • 24 Stunden Zugriff auf all Ihre Vermögenswerte
  • zeitunabhängig Zahlungen tätigen
  • einfach, schnell, und effizient
  • Höchste Sicherheit dank modernster Technologie

Kurz-Anleitung E-Banking
Anleitung Zahlungen erfassen und verwalten

Neuerungen im E-Banking

Im Herbst 2017 hat die NKB Ihr E-Banking erneuert und auf den modernsten Stand gebracht. Die zahlreichen Neuerungen umfassen:

  • Neue Startseite – alles auf einen Blick
  • Neue Benutzerführung und Design für verbesserte Übersicht
  • Einfache und schnelle Zahlungserfassung per Vorauswahl – Zahlungsvorlagen werden nicht mehr benötigt, da sich das System bereits verwendete Zahlungsempfänger merkt
  • Grafische Darstellung für Konto- und Depotauszug
  • Schnellansicht der letzten Transaktionen und Transaktions-Freitextsuche
  • Responsive Design – die Darstellung der Inhalte passt sich automatisch an das jeweilige Endgerät an

Im Erklärvideo erfahren Sie mehr über das neue E-Banking der NKB.

Zum Erklärvideo

Login-Prozess «CrontoSign Swiss»

Mit der modernen Login-Variante von «CrontoSign Swiss» gelangen Sie einfach und sicher in Ihr E-Banking.
 

Tipps zum Login

  • Ändern Sie das Passwort sofort nach Erhalt (mind. 6-stellig).
  • Verwenden Sie Ziffern, Gross- und Kleinbuchstaben sowie Sonderzeichen.
  • Wählen Sie keine Tastaturfolgen (z. B. 123456 oder asdfgh).
  • Benutzen Sie nicht drei gleiche Zeichen hintereinander (z. B. aaammm).
  • Schreiben Sie das Passwort nicht auf und speichern Sie es nicht unverschlüsselt ab.
  • Bewahren Sie den Aktivierungsbrief zu «CrontoSign Swiss» an einem sicheren Ort auf.

Mehr erfahren

Digitaler Finanzassistent

Behalten Sie den Überblick über Ihre Finanzen

Mit dem persönlichen Finanzassistenten behalten Sie als Privatkunde den sicheren Überblick über Ihre Einnahmen und Ausgaben - wann und wo Sie wollen. Aktivieren Sie den kostenlosen Assistenten in Ihrem E-Banking im Menu «Finanzassistent», um diesen anschliessend in der Desktop-Version wie auch in unserer Mobile-Banking App zu nutzen.

Ihre Vorteile

  • Umfassende Übersicht über alle Transaktionen, inklusive der NKB-Kreditkarten
  • Nach Kategorien sortierte Ausgabenübersicht
  • Übersichtliche Darstellung der Einnahmen und Ausgaben im Zeitverlauf
  • Einfache Budgetplanung
     
pfm

Mobile Banking App

Noch einfacher, noch flexibler

Verwalten Sie Ihre Konten und Transaktionen unterwegs und an jedem beliebigen Ort der Welt per Smartphone. Scannen Sie Ihre Einzahlungsscheine mit der Smartphone-Kamera und handeln Sie auf höchstem Sicherheitsniveau noch flexibler mit Wertschriften. Via Secure Mail können Sie auch innerhalb der App mit uns in Kontakt treten.


 

iOS App Download
Android App Download
 

Startseite_Mobile-Banking

Sicherheit

Unser Beitrag:

Mit einem mehrstufigen Loginverfahren schützen wir Ihre Daten vor unbefugtem Zugriff:

  • Stufe 1: Vertragsnummer und Ihr persönliches Passwort
  • Stufe 2: Mosaik-Scan via «CrontoSign Swiss»

 

 

Ihr Beitrag:

Schützen Sie sich und Ihr System: Es ist sehr wichtig, dass Sie folgende Punkte beachten:

  • Verwenden Sie immer die aktuellsten Browser- und App-Versionen und installieren Sie Updates.
  • Benutzen Sie eine aktuelle Sicherheitssoftware.
  • Schützen Sie Ihr Mobilgerät mit einem PIN-Code und einer Sperre.
  • Speichern Sie die Zugangsdaten nicht auf Ihrem Mobilgerät und geben Sie diese in der Öffentlichkeit verdeckt ein.
  • Verwenden Sie kein unverschlüsseltes WLAN-Netz.
  • Nutzen Sie während des Arbeitens mit der Bankapplikation keine anderen Internetseiten.
  • Überprüfen Sie nach der Eingabe von Zahlungsaufträgen, ob sie richtig eingegeben wurden (z.B. begünstigte Bank, Kontonummer, Betrag usw.).
  • Loggen Sie sich am Ende der Session korrekt aus und leeren Sie Ihren Cache.
  • Nehmen Sie bei ungewöhnlichen Fehlermeldungen und Vorgängen sowie bei nicht erfolgreicher Anmeldung umgehend Kontakt mit uns auf.

Hilfe & Support (FAQs)

Neues E-Banking

Wieso führen wir ein neues E-Banking ein und was sind die grundlegenden Neuerungen?
Wir wollen unseren Kunden ein zeitgemässes E-Banking anbieten. Das moderne Design und die neue Benutzerführung erhöhen die Übersichtlichkeit. Dank responsiver Technologie wird das E-Banking auch auf mobilen Geräten wie iPads oder Tablets optimiert dargestellt. Des Weiteren können Zahlungen neu einfach und schnell per Vorauswahl erfasst werden. Die letzten Transaktionen sind entweder über eine Schnellansicht oder neu auch per Freitextsuche abrufbar. Schliesslich haben wir einen Live-Support eingerichtet, der es Ihnen erlaubt, Ihren E-Banking-Bildschirm mit unserem Beratungsteam zu teilen, damit wir Ihnen schnell und zielführend behilflich sein können.

Ab wann wird das neue E-Banking bei mir aufgeschaltet?
Das neue E-Banking wird gestaffelt per Ende Oktober 2017 aufgeschaltet. Zuerst werden schrittweise alle Verträge von privaten Kunden migriert. Voraussichtlich ab Ende Februar 2018 stellen wir dann die Verträge der Firmenkunden um.

Mein Vertrag ist noch nicht umgestellt. Kann ich diesen vor der geplanten Migration umstellen lassen?
Ja. Melden Sie sich via SecureMail, Telefon oder am Schalter. Wir werden Ihren Vertrag umgehend auf das neue E-Banking umstellen.

Kann ich meinen bereits migrierten Vertrag wieder fix auf das alte E-Banking zurückstellen?
Grundsätzlich nicht. Zu Beginn steht Ihnen aber die Möglichkeit offen, über die Funktion «zurück zum klassischen E-Banking» auf die bisherige E-Banking Oberfläche zu wechseln.

Wie lange steht die Funktion «zurück zum klassischen E-Banking» zur Verfügung?
Die Funktion «zurück zum klassischen E-Banking» steht Privatpersonen bis zum 31. März 2018 und Firmenkunden bis zum 30. Juni 2018 zur Verfügung.

Ändert sich etwas beim Loginverfahren?
Nein. Die Login-Seite sowie auch das Login-Verfahren (CrontoSign Swiss, Challenge/Response) verändert sich durch die neue E-Banking Oberfläche nicht.

Werden alle Daten vom alten ins neue E-Banking übernommen?
Ja. Der Speicherort aller Daten ist auf unserem Hauptsystem. Das neue E-Banking zeigt diese Daten wieder an. Das heisst, dass SecureMails und E-Dokumente weiterhin vorhanden sind. Auch die Standard-Konten für Zahlungen sowie alle Vollmachten werden übernommen, jedoch nicht die Zahlungsvorlagen.

Wo sind meine Zahlungsvorlagen?
Die Zahlungserfassung wurde komplett überarbeitet. Neu können Sie im Suchfeld der Zahlungserfassung nach Empfänger-Name, -IBAN oder -Kontonummer suchen. Der Elasticsearch zeigt Ihnen bei der Eingabe eine Liste der bereits verwendeten Empfänger an. Die neue Suchfunktion vereinfacht die Zahlungserfassung grundlegend. Damit ist das Nachführen von Zahlungsvorlagen nicht mehr notwendig.

Wie erfasse ich eine Zahlung ab einem roten oder orangen Einzahlungsschein?
Die neu gestaltete Zahlungserfassung nimmt Ihnen die Wahl der richtigen Erfassungsmaske ab. Geben Sie im Feld der Zahlungserfassung lediglich die auf dem vorliegenden Einzahlungsschein aufgeführte Konto- oder IBAN-Nummer des Empfängers ein. Das System erkennt dadurch automatisch die Zahlungsart und stellt die weiteren notwendigen Felder zum Ausfüllen bereit.

Wo sind meine Widgets?
Im neuen E-Banking gibt es die Widgets nicht mehr. Die wichtigsten Informationen und Funktionen können direkt von der Startseite aufgerufen werden.

Wird die NKB Mobile Banking App auch angepasst?
Vorerst bleibt die App von der grafischen Benutzeroberfläche sowie von den Funktionalitäten her gleich.

Mobile Banking App

Was ist die NKB Mobile Banking App und was kann ich damit machen?
Die NKB Mobile Banking App ist eine Applikation für Smartphones mit den Betriebssystemen iOS oder Android. Die App ist in einen öffentlichen und geschlossenen Bereich aufgeteilt. Im öffentlichen Bereich finden sich die NKB News, Standorte der Bancomaten und diverse Notfall-Telefonnummern. Im geschlossenen Bereich können Konto- und Depotstände abgefragt, Zahlungen erfasst und SecureMails an die NKB versandt werden.

Wer kann die App auf seinem Mobilgerät benutzen?
Der öffentliche Teil kann, analog der Website der Nidwaldner Kantonalbank, von allen Benutzern eingesehen werden. Der geschlossene Bereich ist hingegen nur für Kunden mit einem E-Banking Vertrag zugänglich und mit einem Passwort geschützt.

Unter welchen Voraussetzungen kann ich die App in vollem Umfang nutzen?
Die App läuft auf Mobilgeräten mit den Betriebssystemen Apple iOS 6.1 oder höher und Android Version 2.3.3 oder höher. Zusätzlich benötigen Sie einen E-Banking Vertrag. Die Mobile Banking App können Sie in Ihrem E-Banking aktivieren.

Welche Schritte sind vorzunehmen, um die Mobile Banking App zu aktivieren?

  1. Melden Sie sich im E-Banking an.
  2. Aktivieren Sie das Mobile Banking unter dem Menüpunkt «Einstellungen».
  3. Aktivieren Sie Ihr Mobile Banking Passwort.
  4. Geben Sie den Zahlungsverkehr im Mobile Banking frei oder sperren Sie diesen.
  5. Aktivieren Sie Ihr Mobilgerät.

Kann ich alle meine Zahlungen im Mobile Banking erfassen?
Nein. Es können nur Zahlungen an Begünstigte erfasst werden, die Sie schon einmal im E-Banking erfasst und signiert haben. Zahlungen an neue, noch nicht verwendete Begünstigte sowie Auslandzahlungen müssen Sie im E-Banking erfassen.

Kann ich die Kamera meines Mobilgeräts zum Erfassen der Einzahlungsscheine verwenden?
Ja. Auf dem Startbildschirm der Mobile Banking App finden Sie die Funktion «Einzahlungsschein scannen». Damit können Sie die orangen Einzahlungsscheine bequem einlesen. Achten Sie auf gute Lichtverhältnisse beim Scannen.

Was kostet die App?
Die App ist kostenlos und im App Store oder im Google Play Store erhältlich. Allfällige Gebühren für den Betrieb des Mobilgeräts sind Sache des Kunden.

Ist die Sicherheit gewährleistet?
Bevor Sie das Mobile Banking erstmals nutzen können, müssen Sie Ihr Mobilgerät aktivieren. Zugriffe auf das Mobile Banking sind nur mit aktivierten Geräten möglich. Als zusätzliche Sicherheitsmassnahme müssen Sie Ihre Vertragsnummer und das selbstgewählte Mobile Banking Passwort eingeben oder sich per Fingerprint verifizieren. Erfahren Sie mehr zu den Sicherheitshinweisen weiter oben auf dieser Seite.

Was ist der Unterschied zwischen der App CrontoSign Swiss und dem NKB Mobile Banking?
CrontoSign Swiss wird hauptsächlich für das Login ins E-Banking benötigt. Auch bei allfälligen Transaktionssignierungen kommt CrontoSign Swiss zum Einsatz. Die Mobile Banking App umfasst zahlreiche, aber nicht alle Funktionen Ihres Desktop E-Bankings.

Kann ich das NKB Mobile Banking auch ohne E-Banking Vertrag nutzen?
Teilweise. Der öffentliche Teil (News, Bancomat-Standorte, Notfall-Telefonnummern usw.) ist auch für Benutzer ohne E-Banking Vertrag zugänglich. Der geschlossene Bereich ist erst nach Aktivierung aus dem E-Banking verfügbar. Für den Zugang in den geschützten Bereich sind eine Vertragsnummer und ein Passwort notwendig.

Digitaler Finanzassistent

Was ist der Finanzassistent?
Der Finanzassistent sammelt und analysiert die Transaktionen von einem im E-Banking aufgeschalteten Konto. Der Funktionsumfang des Assistenten beinhaltet eine nach Kategorien sortierte Ausgabenübersicht, die Darstellung der Einnahmen und Ausgaben im Zeitverlauf und eine einfache Budgetplanung.

Ist der Finanzassistent kostenpflichtig?
Nein. Der Finanzassistent ist eine zusätzliche und kostenlose Dienstleistung zum E-Banking. Sollte der Dienst dereinst gebührenpflichtig werden, informieren wir Sie frühzeitig mit der Möglichkeit zur kostenlosen Deaktivierung.

Welche Voraussetzungen müssen bestehen, damit ich den Finanzassistenten verwenden kann?
Zur Verwendung des Finanzassistenten benötigen Sie einen E-Banking Vertrag bei der Nidwaldner Kantonalbank. Zudem müssen Sie den Finanzassistenten innerhalb Ihres E-Banking Vertrags aktivieren.

Wie kann ich den Finanzassistenten aktivieren?
Den Finanzassistenten können Sie in Ihrem E-Banking im Menüpunkt «Finanzassistent» aktivieren.

Kann ich den Finanzassistenten für jedes NKB-Konto verwenden?
Nein, folgende Kontoarten werden im Finanzassistenten nicht unterstützt:

  • Kontokorrent
  • Vereinskonto
  • Hypothekenkonto

Können auch Kreditkarten-Transaktionen in den Finanzassistenten einbezogen werden?
Sobald Sie den Finanzassistenten aktiviert haben, werden Sie automatisch gefragt, ob auch die Kreditkarten-Transaktionen im Finanzassistenten angezeigt werden sollen. Sie brauchen lediglich die Bestimmungen zu akzeptieren, um diese Funktion zu aktivieren.

Kann ich den Einbezug der Kreditkarten-Transaktionen auch nachträglich aktivieren?
Sollten Sie die Aktivierung der Kreditkarten-Transaktionen nicht zeitgleich mit der Aktivierung des Finanzassistenten durchgeführt haben, können Sie dies jederzeit nachholen. Wählen Sie die entsprechende Kreditkarte im Finanzassistenten im Dropdown «Konto auswählen».

Wie lange dauert es, bis ich den Finanzassistenten erstmals mit meinen Daten verwenden kann?
Je nach Umfang der Transaktionen ist der Finanzassistent bereits wenige Minuten nach der Aktivierung verfügbar. Im Falle von grossen Datenvolumen dauert der Vorgang bis zu drei Stunden.

Wie lange dauert es, bis die Kreditkarten-Transaktionen im Finanzassistenten ersichtlich sind?
Nach der Aktivierung der Kreditkarten-Transaktionen dauert es in der Regel einen Arbeitstag, bis die Daten erstmals in Ihrem Finanzassistenten ersichtlich sind. Im laufenden Betrieb übermittelt die Viseca die Daten einmal pro Tag. Sobald die Daten in «MyAccount» ersichtlich sind, sind sie auch im Finanzassistenten verfügbar.

Warum sehe ich nebst meinen detaillierten Kreditkarten-Transaktionen auch den Totalbetrag der Belastung im Finanzassistenten?
Die Viseca leitet die Einzeltransaktionen umgehend nach Erhalt der Buchung in Ihren Finanzassistenten weiter, wo diese kategorisiert werden. Diese Daten werden auch in die Analyse der Transaktionen übernommen. Die Totalbelastung der Kreditkarten betrifft den Einzug der Lastschriftverfahren durch die Viseca am Ende des Kalendermonats. Die darin enthaltenen Einzeltransaktionen sind bereits vollumfänglich im Finanzassistenten ersichtlich. Daher wird der Posten mit der Totalbelastung aus der Analyse ausgeschlossen.

Wie kann ich eine «Quittung» an eine Transaktion anheften?
Klicken Sie bei einer Transaktion auf «Details» und anschliessend auf «Anhänge», wo Sie Ihre gewünschte Datei im PDF- oder JPG-Format hochladen können.

Wie kann ich den Finanzassistenten deaktivieren?
Wenn Sie den Finanzassistenten aus Ihrem E-Banking entfernen möchten, schicken Sie uns bitte eine Mitteilung aus dem E-Banking. Bitte beachten Sie, dass mit der Deaktivierung des Finanzassistenten auch allfällige Detailtransaktionen Ihrer zum Assistenten zugewiesenen Kreditkarte gelöscht werden.

Wie kann ich die Kreditkarten-Transaktionen vom Finanzassistenten deaktivieren?
Schicken Sie uns bitte eine Mitteilung aus dem E-Banking, wenn Sie wünschen, dass Ihre Kreditkarten-Transaktionen nicht mehr länger in den Finanzassistenten geliefert werden sollen. In diesem Fall läuft der Finanzassistent für Ihre Konten unverändert weiter.

E-Banking Support

Bei Fragen zum E-Banking hilft Ihnen unser Beratungsteam gerne telefonisch, per Email oder mittels Live-Support von Montag bis Freitag zwischen 08.00 und 18.00 Uhr.

Kontaktieren Sie uns

Was Sie auch interessieren könnte